Tauchen in der Nordsee bei Zeeland

Pfingsttauchen in Holland im Grevelingenmeer und in der Oosterschelde.

Bericht vom Tauchen

Unser diesjähriges Pfingsttauchen führte uns zu unseren Nachbarn nach Holland an die Nordsee. Wir waren vom 13.05. bis 17.05.2016 in Zeeland, eine Provinz in den südwestlichen Niederlanden. Die Provinz besteht aus einer Reihe von Inseln, Halbinseln und einem Stück Festland an der Grenze zu Belgien.

Dort haben wir uns ein Ferienhaus für vier Nächte im Dorf Scharendijke, direkt am Grevelingen Meer, gemietet.

An drei Tauchtagen absolvierten wir insgesamt sechs Tauchgänge im Grevelingenmeer und in der Oosterschelde.

Wir waren bei den Tauchgängen in der Nordsee sehr über die Artenvielfalt und die zum Teil künstlich angelegte Riffstruktur überrascht. Diverse Fische, Krabben ohne Ende, Quallen in verschiedenen Arten und Größen sowie Hummer waren unsere Wegbegleiter bei den spannenden Tauchgängen. Aus fast jedem Loch im Riff - größtenteils gewachsen auf toten Austernbänken oder künstlich angelegte Reefballs - schaute uns ein kapitaler Hummer an und präsentierte uns seine großen Scheren.

Tauchplatz

Aus der Vielzahl von Tauchplätzen - allesamt nummeriert - haben wir nachfolgende für das Wochenende ausgewählt.

Grevelingenmeer:

  • 16a Scharendijke West (Kabbelaarsrif)
  • 16c Scharendijke Wrack
  • 14 Den Osse Nieuwe Kerkweg
  • 5 Dreischor Frans Kok rif

Oosterschelde:

  • 81 Bergsche Diepsluis – Oesterdam
  • 26b Zuidweg – De Broezel

Die bereits sehr angenehmen Wassertemperatur von 16°C ermöglichten uns sogar Tauchgänge im Halbtrocken-Neoprenanzug, ohne dabei zu frieren.

Nach jedem Tauchgang konnte man an mehrfach vorhandenen Außenfüllanlagen seine PTG selbstständig füllen. Dies erfolgte nach dem Anschließen der Flasche völlig unkompliziert per Einwurf von 50 Euro-Cent Münzen. Eine 12L-Flasche war bei ca. 50 bar Inhalt nach 1,50 - 2,00 Euro wieder mit 200 bar gefüllt.

Das Tauchen ist an allen Tauchplätzen gebührenfrei. In Scharendijke und Broowershaven befinden sich auch Tauchshops mit Füll- und Reparaturservice.

Den Tauchtag beendeten wir täglich nach dem Duschen im Ferienhaus mit einem gemütlichen Abendessen in einer der zahlreich vorhandenen Gastronomien der Region bei teils landestypischem Essen und Trinken.

Artikel von Andreas Dittmer