Tauchen im Steinbruchsee Pretzien

Tauchen im Erholungsgebiet

Bericht vom Tauchen

Wieder einmal waren im Steinbruchsee von Pretzien zum Tauchen. Insgesamt wurden zwei Tauchgänge durchgeführt. Der erste Tauchgang führte uns durch alle drei See-Abschnitte Blauer See, Tiefer See und schlussendlich in den Steinbruchsee. Der zweite Tauchgang wurde im Steinbruchsee zum Segelflieger unternommen.

Über den Sandstrand erfolgte der Einstieg zum Tauchgang 1 über den "Blauer See". Diesen betauchten wir an der Steilwand entlang bis zu dem sehr flach gelegenen Überlauf in den "Tiefer See". Durch den urigen Unterwasserwald hindurch ging es dann bis zum Durchgang des Steinbruchsee. Nach einem kurzen Stopp auf der Ausbildungsplattform - dem Autobahnschild - ging es dann weiter zum Ausstieg über die Stahltreppe.

Der zweite Tauchgang fand dann ausschließlich im Steinbruchsee statt, führte uns zur Seemitte zum Segelflieger. Von diesem aus ging es an der "Ankerleine" hinunter auf knapp 22 Meter Tiefe. Weiter in Richtung Steilwand und Pumpenhaus. Der Tauchgang endete mit einem aufgeweckt neugierigen Stör im Unterwasserwald. Auch Kalle, das Skelett, begrüßten wir kurz und beendeten dann den Tauchgang.

Tauchplatz

Artikel von Marco Dittmer