Tauchen im Kreidesee Hemmoor

Tauchen im Kreidesee

Bericht vom Tauchen

In dem heutigen Kreidesee in Hemmoor wurde bis in die späten Siebziger Jahre Kalk für die Zementherstellung abgebaut. Mit dem Stilllegen der Pumpen füllte sich die etwa 60 Meter Tiefe Tagebaugrube mit Wasser und ein wahres Taucherparadies entstand.

Untergebracht in der Ferienwohnung direkt am Kreidesee verbrachten wir insgesamt drei Tage vom 14. bis 16. September 2012 zum Tauchen in Hemmoor.

Tauchplatz

Artikel von Marco Dittmer